Die Highlights 2018

02.12.2018

 

Kolpingsfamilie Augsburg-Kriegshaber feiert Gedenktag von Sozialreformer Adolph Kolping

 

56 Mitglieder der Kolpingsfamilie trafen sich am 02.12.2018 zur Feier des Kolpinggedenktages. Vormittags fand der Festgottesdienst in der Pfarrkirche Hlgst. Dreifaltigkeit statt. Dieser wurde musikalisch gestaltet von dem Chor Gaudeamus. Am späten Nachmittag traf man sich dann zu einer adventlichen Feier mit gemeinsamen Gesang. Zu hören gab es heitere und nachdenkliche Geschichten und musikalisch umrahmt wurde die Stunde durch die Familie Dempf mit Flöte und Klarinette sowie Liedern des Kolpingtag-Chores. Sabine Berchtenbreiter, Leitungsteammitglied, dankte an diesem Tag 4 Mitgliedern für Ihre langjährige Mitgliedschaft im weltweiten katholischen Sozialverband mit Urkunden und Ehrennadeln: Josef Weishaupt (25 Jahre), Anton Kraus (40 Jahre), Bernhard Radinger (50 Jahre) und Werner Neher (65 Jahre). Ein besonderer Dank galt dem langjährigen Kassierer Josef Höflmeier für seine 48-jährige Tätigkeit. Er bekam dafür das Ehrenzeichen der Kolpingsfamilien für langjährige Verdienste verliehen.

Die Kolpingsfamilie in Kriegshaber freut sich sehr,  ein neues Mitglied in ihrer Gemeinschaft begrüßen zu können. Frau Auguste Rauch wurde in der Feier in die Kolpingsfamilie und damit auch in Kolping International aufgenommen.

Bei der Gedenkfeier wurde auch über die Flutkatastrophe im vergangenen Sommer in Indien berichtet. Die Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger unterstützt dort Kolpingsfamilien und hat um Hilfe gebeten. An diesem Abend zeigten sich die anwesenden Mitglieder solidarisch und spendeten 170 Euro. Durch die Kolpingsfamilie wurde dieser Betrag aufgerundet und es konnten somit 300 Euro an die Stiftung übergeben werden. Herzlichen Dank allen Spendern!

Nach dem gemütlichen, gemeinsamen Abendessen rundete die Powerpoint-Präsentation von Alwin Wörz mit vielen interessanten Eindrücken der Krippenfahrt 2018 nach Ichenhausen den Abend ab.

(B.S.) 


09-11 Nov.2018

 Diözesankonferenz der

Kolpingjugend Augsburg 

 

Alle Jahre wieder fahren Vertreter unserer Kolpingjugend zur Diözesankonferenz (Diko) der Kolpingjugend im Diözesanverband Augsburg. Diese ist das höchste beschlussfassende Gremium der Kolpingjugend im Kolpingwerk Diözesanverband Augsburg. Dabei stand in diesem Jahr neben dem Konferenzteil der inhaltliche Fokus unter dem Motto „Work hard – play hard!“. Hierbei konnten die Teilnehmer der Diko zum einen in einem spannenden Planspiel hautnah miterleben, welche Herausforderung zu bewältigen sind, um eine fiktive Firma auf zukünftige Herausforderungen auf dem Arbeitsmarkt vorzubereiten, und zum anderen in Workshops aktiv und innovativ sich mit den Themenfeldern der Arbeitswelt wie Digitalisierung, aktuelle Veränderungen und Herausforderungen im Handwerk sowie Mechanismen von Stress beschäftigen und austauschen. Abgerundet wurde das ganze durch einen tollen Gottesdienst mit Diözesanpräsenz Alois Zeller.

Zu unserer großen Freude wurde Michael Säckl aus unserer Kolpingsfamilie für eine zweite Amtszeit als Diözesanleiter wiedergewählt. Wir gratulieren :-)

 

Weitere Informationen und Eindrücke zur diesjährigen Diko finden Sie hier:

https://www.kolpingjugend-augsburg.de/aktuelles/wandel-in-der-arbeitswelt-und-dem-ehrenamt-auf-der-spur-3265

(Do.We)


20.09.2018

 

Rückblick der Jahresfahrt 2017 in den Elsass

 

 

Am Donnerstagabend sahen sich 20 interessierte Mitreisende den gelungenen Power-Point Rückblick vom Alwin W. im Pfarrheim an.

Nach geringen, Technisch bedingten Anlaufschwierigkeiten wurde es dann bei Getränken und Flammkuchen ein lustiger Abend. Alwin hatte alle wichtigen und Erinnerungswerte Momente festgehalten.

Die Bilder haben die Reise nochmals lebendig gemacht und alle freuen sich auf die nächste Fahrt.

 

(S.B.)


15.09.2018

 

Gebrauchtkleider-

       sammlung

 

Am Samstag den 15.09.2018 um 09:00 Uhr brachen die gutgelaunten Gebrauchtkleider Sammler der KF-Kriegshaber wieder auf alle von ihnen bereitgestellte Kleidersäcke in Kriegshaber einzusammeln.

Wir sagen Danke an alle Spender die es uns erst ermöglichen diese Sammlungen durchzuführen.

 

Auch ein ganz besonderer Dank an dieser stelle an alle Helfer ob klein ob Groß, die immer so tatkräftig mithelfen. 

 

 

 

(CW)


 

Kolping Gewinnspiel

 

Herzlichen Glückwunsch!

Der Gewinner des Kolping Gewinnspiels steht nun fest:

 

Gewonnen hat Stefan Otto

 

Aufgabe war es, die Homepage nach dem kleinen Maskottchen Schnuffi abzusuchen und die gefunden Maskottchen-Zahlen auf dem Abgabezettel einzutragen. Hauptgewinn ist ein Grill-Eimer mit passenden Saucen, Besteck, Grillanzünder etc.

Für alle, die kein Glück hatten, dürfen wir uns für die Teilnahme bedanken.

 

(LB)



19.05.2018

 

Radltour

 

Am Samstag 19.05.2018 um 09:00 Uhr machten sich die gutgelaunten Radlerfreunde der KF-Kriegshaber auf den Weg. Auf wunderbaren Radwegen an blühenden Wiesen vorbei, fuhren wir Richtung Hirblingen entlang dem Pfarrer-Kneip-Weg zum Eggelhof. Dort wurden wir vor der Kapelle bereits mit gekühlten Getränken empfangen und erhielten eine kleine Führung von dem dortigen Messner mit viel Hintergrundwissen.

 

Frisch gestärkt fuhr die Gruppe weiter über herrliche Feld- und Radwege Richtung Biberbach. Pünktlich zur Mittagszeit bogen wir in den Biergarten Huckerwirt ab und stärkten uns für das Nachmittagsprogramm. Nach eineinhalb Stunden Führungim Lechmuseum/Langweid mit neuem Wissen machten wir uns auf den Heimweg auf dem sog. Dschungelpfad immer am Lech entlang. Nach 40 Minuten Natur pur gab es auch schon die nächste Stärkung im Hotel Asgartel/Gersthofen mit Kaffe und Kuchen. Mit dem Motto Essen hält Leib und Seele zusammen, nahmen wir sportlich die Schlussetappe. Ein wunderschöner Tag in netter Gesellschaft endet gegen 18:00 Uhr im Kirchhof der Hlgst. Dreifaltigkeit/Kriegshaber.

 

(Gabi We)


17.05.2018
Diskussionsabend zum Zukunftsprozess in der Kolpingsfamilie A.-Kriegshaber
Am Donnerstag den 17.05.2018 trafen sich
14 Kolpingmitglieder, um sich im Rahmen von "Upgrade - unser Weg in die Zukunft" mit der Zukunft von Kolping auseinanderzusetzten. Die Moderatoren Vera Heinz und Thomas Ermisch des Diözesanverbandes führten mit verschiedenen Methoden gekonnt durch den Abend. Die Teilnehmer haben rege diskutiert und zu den einzelnen Themen Ihre Erfahrungen und persönlichen Meinungen eingebracht. Das Ergebnis dieses Abends wird nun nach Köln weitergeleitet. Alle sind sich einig, dass es sich lohnt für die Idee Kolpings einzusetzen und weiterhin als Kolpingsfamilie Gesellschaft und Kirche aktiv mitzugestalten.
(BS)

 


06.05.2018

 

Jahreshauptversammlung 2018

 

Zu Beginn der Veranstalltung wurde die neue Kolping Homepage vorgestellt. Grundstein dafür haben Schüler der Hermann-Schmid-Akademie gelegt. Hierfür haben wir uns herzlich bedankt und können uns über das Ergebnis freuen. Auch wurde unser HOMEPAGE GEWINNSPIEL der KOLPINGSFAMILIE vorgestellt.

 

Bei der anschließenden Wahl der Vorstandschaft haben sich folgende Veränderungen ergeben.

Gabi Wörz - wechselt in das Vorsitzendenteam.

Neue Ämter nahmen an:

Claus Wörz - Kassierer

Anna Berchtenbreiter - Jugendvertreter

 

Wir bedanken uns bei allen anderen für ihre Wiederwahl.

 

Aus der Vorstandschaft zurückgetreten sind:

Nathalie Winckler     ehemals Vorsitzendenteam und

Josef Höflmeier        ehemals Kassierer

Lisa Berchtenbreiter ehemals Jugendvertreter

 

Ihnen sagen wir vielen Dank für ihr Engagement in der Kolpingsfamilie

 

Abgerundet wurde der Abend durch den Jahresrückblick im Bilderformat durch Claus.

 

(BS)

 


20.04.2018

 

Kolpingsfamilie Kriegshaber beteiligt sich an Zukunftsprozess des Kolpingwerkes

 

Im Haus St. Ulrich haben rund 130 Delegierte eines Regionalforums im Rahmen der Diözesankonferenz über die Neuausrichtung und Öffnung des Kolpingwerkes Deutschland diskutiert. Auch die Kolpingsfamilie Kriegshaber war mit vier Delegierten vertreten: Claus und Gabi Wörz, Elke Hanslbauer und Andi Rauch. Die Veranstaltungsreihe  an 20 Orten im gesamten Bundesgebiet leitet dabei die zweite Phase des Erneuerungsprozesses „Kolping Upgrade... unser Weg in die Zukunft“ ein, der bereits im vergangenen Jahr mit einer Mitgliederumfrage gestartet war. Eine konkrete Marschrichtung für die zukünftige Verbandsentwicklung soll dann im Jahr 2020 durch die Bundesversammlung beschlossen werden. Auch in Augsburg brachten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Erfahrungen und persönliche Meinungen unter reger Beteiligung in die Diskussion mit ein.

Um den gemeinsamen Austausch zu fördern, kamen während des Regionalforums vielfältige Methoden zum Einsatz: Während Einzelreflexionen konzentriert abliefen, wurde im Zuge von Gruppenarbeiten lebhaft diskutiert und meinungsfreudig auf Plakatwänden argumentiert. Nachdem einige Personen nach eigener Aussage eher skeptisch angereist waren, konnten so alle Teilnehmenden aktiv mitwirken und voller Begeisterung die Rückreise antreten.

Einig waren sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aller Regionalforen dabei vor allem in einem Punkt: Auch wenn es Mut zu notwendigen Veränderungen braucht, wird das Kolpingwerk weiterhin Gesellschaft und Kirche aktiv mitgestalten.

Der Zukunftsprozess wird gelingen, denn: „Kolping lebt!“                                                                                                  (AR)

 


13.- 16.04.2018

 

Kolping Jahresfahrt 2018 an die Mosel,

 

zum Blütenfest des Weinbergpfirsichs

 

Abfahrt am Freitag früh mit der Firma Nussbaum zur Fahrt an die Mosel.

Mittagspause machten wir in Koblenz, wo wir am deutschen Eck das Kaiser-Wilhelm-Denkmal besichtigten und unsere Blicke über Rhein und Mosel schweifen ließen.

Am Samstag ging die Fahrt durchs Moseltal nach Trier. Dort erkundeten wir bei einer Stadtführung die wohl älteste Stadt Deutschlands. Von der römischen Porta Nigra bis zum kurfürstlichen Palais wanderten wir durch die verschiedenen Jahrhunderte.

Weiter ging es in die europäische Kulturhauptstadt 2017 – Luxemburg -  mit ihren modernen Palästen im Europa- und Bankenviertel. Aber auch die verwinkelten Gassen der Altstadt galt es zu bestaunen. Nach einem wieder wunderbaren Essen klang der Abend im Hotel aus.

Der nächste Tag führte uns in den Moselkrampen. Kleine Moselstädtchen mit vielen schönen Fachwerkhäusern. Höhepunkt des heutigen Tages war eine Schifffahrt auf der Mosel. Es ging nach Cochem. Hier fand das jährliche Blütenfest der Roten Weinbergpfirsich statt, das wir uns nicht entgehen ließen.

Schon hieß es Kofferpacken. Unsere Heimreise ging am Rhein entlang an Burgen und Schlössern vorbei nach Rüdesheim mit der weltbekannten Drosselgasse und dem berühmten Niederwalddenkmal. Mit vielen neuen Eindrücken kamen wir wieder in Kriegshaber an.

 Haba

 



04.04.2018

 

Emmausgang

 

Nach einer kurzen Einstimmung an der Mariengrotte auf unserem Kirchhof zum Emmausgang machten wir uns bewusst auf den Weg. Die toll vorbereiteten Stationen die wir unterwegs erleben durften machten den Abend zu einem nachhaltigen Erlebnis. Der Abschluss in der TSV - Gaststätte rundete den Abend dann auch noch angenehm ab.

 

 

 (CW)

 

 


01.04.2018

 

Die Kolpingsfamilie wünscht allen Mitgliedern und Freunden ein schönes Osterfest!



29.03.2018

 

Gründonnerstag, gestaltete

Gebetsstunde der KF

 

In der Seitenkapelle der Hlst. Dreifaltigkeit haben wir uns  zu später Stunde von 22:00 Uhr bis 23:00 Uhr eingefunden um gemeinsam Wache zu halten.

Gestaltet mit Texten, Symbolen und Liedern haben wir die Nacht von Jesus und seinen Jüngern am Ölberg nachempfunden.

(CW)

 

 


17.03.2018

 

Stadteilrally - Leben in Kriegshaber...

 

... wir haben mitgemacht!

Und von 14:00 bis 17:00 Uhr Kaffee und Kuchen angeboten.

 

Für alle die nicht dabei sein konnten - die ARGE Kriegshaber hat allen Vereinen/Organisationen in Kriegshaber die Möglichkeit gegeben sich vorzustellen. Jeder durfte sich an/in seiner Lokalität präsentieren. Optisch wurden die Kriegshaberer durch gelbe Luftballons oder der Homepage Leben-in-Kriegshaber aufmerksam gemacht.

(LB)


17.03.2018

 

Gebrauchtkleidersammlung - Frühjahr 2018

 

Alle Jahre wieder ... auch diesen Samstag war es wieder soweit - unsere fleißigen Helfer sammelten gut erhaltene Kleidung, die unsere Nachbarn aus Kriegshaber zur verfügen stellten.

 

Sammelpunkt ist unser Kirchhof, von dort wird am Montag die Kleidung direkt zu "Aktion Hoffnung" gefahren und dann sortiert, gewaschen und weitergegeben.

(LB) 


06.03.2018

 

Die Menschen - der größte Reichtum Südafrikas

 

Am Dienstag Abend erfuhren wir bei dem sehr persönlichen und informativen Vortrag alles über die Arbeit der Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger in Südafrika.

 

Sie hilft gezielt jungen Menschen einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Die Jugendlichen lernen außer den beruflichen Grundkriterien (Pünktlichkeit, Auftreten, angemessene Kleidung) verschieden Ausbildungsberufe kennen.

Wir als Kolpingsfamilie unterstützen diese Arbeit mit einem Beitrag von 300€.

(BS)


03.03.2018

 

Kinderkleidung- und Spielsachenbörse

 

Kleidung und Spielzeug? ja genau! heute haben im Pfarrsaal der Hlgst Dreifaltigkeit Kinderklamotten und -Spielzeug ihre Besitzer gewechselt.

 

14 Verkäufer haben von 14-17 Uhr ihre Waren zum Kauf angeboten. Interessierte konnten ihre Einkaufstaschen füllen und sich danach mit Kaffee und Kuchen stärken.

 

Wir als Kolpingsfamilie freuen uns sehr über den regen Andrang und überlegen, die Kleiderbörse im Herbst wieder anzubieten.

(LB)


24.02.2018

 

3. Wanderpokal Schafkopf Turnier

 

Das Kolping Wanderpokal Schafkopfturnier hat bereitseine lange Tradition. An 3 Abenden, das waren der 18. November 2017, der 27. Januar 2018 und der 24. Februar 2018  haben sich alle Teilnehmer um den reichlich begehrten Wanderpokal bemüht.

 

Es gibt 2 Wanderpokal Gruppen. 

In der Gruppe der Erwachsenen hat dieses Jahr Herr Bernhard Ziegler den Wanderpokal erspielt und

in der Gruppe der Jugend war dies unser Josua Neumann Wir gratulieren beiden Gewinnern recht herzlich zum Sieg.

 

Bericht: Claus Wörz


22.01.2018

 

Pfarrversammlung die KF-Kriegshaber stellt sich vor

 

 

In der Pfarrversammlung der Hlgst. Dreifaltigkeit präsentierte sich die KF-Kriegshaber unterhaltsam mit dem sog. Mauerspiel als

- familiäre und partnerschaftliche Gemeinschaft

- christlich - sozial

- für alle Altersstufen (wie man auf dem Bild gut erkennt)

- vielseitig und bunte Veranstaltungen für alle Lebenslage

- als aktives Mitglied im Pfarreileben z.B. Gebetstunde,

  Emmausgang und Pfarrfest

- optimaler Treffpunkt für junge Familien und Kinder

   z.B. Kinderbasteln, Kinderfaschingsball und Kinderbörse

- Treffpunkt für alle Jugendlichen zum Sport und anschließendem geselligen Ausklang z.B. Beachvollyballturnier

 

Unter dem Motto: Muss man es wissen, kann man es wissen, soll man es wissen, ich würde es ja wissen aber mich frägt ja keiner - haben wir uns präsentiert .

(We)


01.01.2018

 

Das Jahr 2018 beginnt